Aktuell

Raum für Innovation in der Gemeinde Kirchberg

Raum für Innovation in der Gemeinde Kirchberg

Fortschritt, Innovationen und Wirtschaft sind mir zentrale Anliegen. Ein Coworking-Büro verbindet dies beinahe perfekt. Als Innitator der IG Coworking Gemeinde Kirchberg bin ich federführend mit dabei, in Kirchberg ein solches Angebot zu schaffen.

Der Gedanke kam auf bei der Heimfahrt vorbei am leeren Postbüro in Kirchberg. Wie sollen künftig solche Räume genutzt werden? Der Gedanke an ein Coworking-Büro in Kirchberg war da. Nach etwas Anlaufzeit hat sich nun eine IG gebildet, welche den Gedanken weiterverfolgt. Erste Gespräche zeigen, dass geeignete Räumlichkeiten in der Gemeinde vorhanden sind. Auch von der Privatwirtschaft ist Unterstützung vorhanden. Wir lancieren deshalb zur Idee eine Bevölkerungsumfrage, welche grosszügig von der Gemeinde mitgetragen wird.

Mehr dazu im Gmeindsblatt vom 8. November 2019 und gleichentags im Toggenburger Tagblatt.

Was halten Sie vom Thema Coworking?

Danke für Ihre persönliche Rückmeldung!

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

18.02.2020

Meine Position in der Spitaldiskussion

Ich wurde in den letzten Tagen wiederholt auf meine Position in der Spitaldiskussion angesprochen. Diese ist klar - der Standortentscheid steht nicht am Anfang, sondern am Schluss der Diskussion. Ein Plädoyer für eine sachliche Diskussion und weshalb ich genau darin eine Chance für das Spital Wattwil sehe.

Mehr erfahren
13.02.2020

Empfehlung von gewerbe St.Gallen

Meine Kandidatur wird vom kantonalen Gewerbeverband unterstützt.

Mehr erfahren
31.01.2020

Meinungsbeitrag zur Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" will, dass Behördenmitglieder mittels obligatorischem oder fakultativem Referendum durch das Volk genehmigt werden müssen. Das lehne ich ab. Transparenz und Mitbestimmung herrscht bereits jetzt. Mein Leserbrief dazu.

Mehr erfahren