Aktuell

Leserbrief zur Initiative "mehr bezahlbare Wohnungen"

Leserbrief zur Initiative "mehr bezahlbare Wohnungen"

Die Initiative "mehr bezahlbare Wohnungen" lehne ich klar ab. In einem kurzen Leserbrief nehme ich dazu Stellung.

Sanierungen werden erschwert

 Die Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» will uns weissmachen, dass nur gemeinnützige Wohnbauträger günstige Wohnungen erstellen können. Das ist definitiv falsch – gerade die Ostschweiz mit einem sehr tiefen Anteil an Genossenschaftswohnungen beweist dies.

Aber die Initiative löst nicht nur keine Probleme, viel mehr schafft sie neue: Das in der Initiative festgelegte Verbot, die Mieten bei energetischen Sanierungen zu erhöhen, erschwert innovative Vermieter. Wieso soll jemand in eine sanierungsbedürftige Wohnung investieren, wenn dieses Geld über die Miete nicht wieder reingeholt werden kann?

Die Initiative schadet letztendlich den Mieterinnen und Mietern. Deshalb stimme ich nein.

 

Was meinen Sie zur Initiative?

Danke für Ihre persönliche Rückmeldung!

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

18.02.2020

Meine Position in der Spitaldiskussion

Ich wurde in den letzten Tagen wiederholt auf meine Position in der Spitaldiskussion angesprochen. Diese ist klar - der Standortentscheid steht nicht am Anfang, sondern am Schluss der Diskussion. Ein Plädoyer für eine sachliche Diskussion und weshalb ich genau darin eine Chance für das Spital Wattwil sehe.

Mehr erfahren
13.02.2020

Empfehlung von gewerbe St.Gallen

Meine Kandidatur wird vom kantonalen Gewerbeverband unterstützt.

Mehr erfahren
31.01.2020

Meinungsbeitrag zur Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" will, dass Behördenmitglieder mittels obligatorischem oder fakultativem Referendum durch das Volk genehmigt werden müssen. Das lehne ich ab. Transparenz und Mitbestimmung herrscht bereits jetzt. Mein Leserbrief dazu.

Mehr erfahren