Aktuell

Herzlichen Dank für 1'366 Stimmen!

Herzlichen Dank für 1'366 Stimmen!

Meine ersten Kantonsratswahlen habe ich mit einem tollen Ergebnis abgeschlossen. Herzlichen Dank an alle, welche mich so unterstützt haben.

1'366 Stimmen und damit der gute 5. Rang auf der FDP-Liste sind mein Resultat meiner allerersten Kantonsratwahlen. Sehr gefreut haben mich insbesondere die Resultate in meiner "alten Heimat" Neckertal und in meiner Wohngemeinde Kirchberg. Insgesamt bin ich mit meinem persönlichen Resultat zufrieden, auch wenn mich das Gesamtresultat der FDP enttäuscht hat. Kantonal haben wir 4 Sitze verloren, im Toggenburg verringerte sich unser Wahlergebnis um rund 2%. Als FDP werden wir daran arbeiten müssen, uns mit klareren Positionen, einfacheren Botschaften und teilweise frischen, jungen Köpfen zu profilieren. Ich für mich werde mich weiterhin aktiv und mit Freude für das Toggenburg und meine Gemeinde Kirchberg einsetzen.

Der Wahlkampf war für mich eine sehr spannende, lehrreiche und intensive Zeit. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt, viele spannende Gespräche geführt und wurde von ganz vielen Leuten aktiv unterstützt. Herzlichen Dank euch allen! Allen voran danke ich meiner Familie für den riesigen Rückhalt. Sandra und meine Kinder (meine grössten Wahlhelfer - Noah hätte am liebsten ein Plakat in der Schule aufgehängt), aber auch meine Eltern (wahnsinnig aktive Wahlhelfer) und Schwiegereltern haben mich unterstützt und mir den Rücken freigehalten. DANKE, ihr seid super!

 

Resultate Hauptliste FDP

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

18.02.2020

Meine Position in der Spitaldiskussion

Ich wurde in den letzten Tagen wiederholt auf meine Position in der Spitaldiskussion angesprochen. Diese ist klar - der Standortentscheid steht nicht am Anfang, sondern am Schluss der Diskussion. Ein Plädoyer für eine sachliche Diskussion und weshalb ich genau darin eine Chance für das Spital Wattwil sehe.

Mehr erfahren
13.02.2020

Empfehlung von gewerbe St.Gallen

Meine Kandidatur wird vom kantonalen Gewerbeverband unterstützt.

Mehr erfahren
31.01.2020

Meinungsbeitrag zur Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" will, dass Behördenmitglieder mittels obligatorischem oder fakultativem Referendum durch das Volk genehmigt werden müssen. Das lehne ich ab. Transparenz und Mitbestimmung herrscht bereits jetzt. Mein Leserbrief dazu.

Mehr erfahren